Vor einigen Jahren sah sich der Maschinendesigntechniker Bernhard Pilsl auf dem Markt nach einer Lösung um, die Kunden ermöglicht, dieses schwierige Terrain zu befahren, und fand Paul Forrer in der Schweiz. Er verstand schnell, was sie anbieten konnten: ein großartiges Triebachsssystem – mit leistungsstarken Black Bruin Hydraulikmotoren. Genau das, was die Kunden von Göweil brauchten.

Eine wahre Erfolgsgeschichte

Der Erfolg von Göweil spiegelt sich im stetigen Wachstum wider. Vertriebsleiter Reinhard Leimhofer arbeitet seit 28 Jahren für Göweil. Als er anfing, gab es nur 10 Leute in der Werkstatt, heute ist das Unternehmen mit über 230 Mitarbeitern viel größer. Der wichtigste Markt für Göweil ist Europa, wobei Österreich als Binnenmarkt eine wichtige Rolle spielt. Die wichtigsten Exportländer sind Frankreich, Deutschland, die Schweiz, Belgien, die Niederlande und Schweden. Das ganze Unternehmen ist jedoch global ausgerichtet und reicht bis nach Japan, China, USA und nach Südamerika.

Den typischen Göweil-Kunden gibt es nicht. Die Skala reicht vom Landwirt mit einem kleinen Betrieb und ein paar Kühen, der nur 300 Ballen presst, bis hin zum Großunternehmer, der sehr große Flächen bearbeitet und 20.000 Ballen mit einer Maschine presst. Beide verdienen und erhalten die gleiche Aufmerksamkeit und Sorgfalt im Umgang mit ihnen.

Die Göweil G-1 F125 ist eine Rundballenpresse, die für professionelle Landwirte entwickelt wurde.

Die Produktpalette von Göweil ist recht umfangreich. Das Unternehmen hat sich auf alle Arten von Ballen- und Wickeltechnologien sowie auf Ballentransport- und Ballenauflösegeräte als Kerngeschäft spezialisiert. Ihre Strategie ist es, qualitativ hochwertige Maschinen anzubieten, die robust und langlebig sind. “Göweil will Qualitätslösungen mit hoher Leistung anbieten, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden”, erklärt Reinhard Leimhofer

Paul Forrer Drive System und Black Bruin-Motoren – eine erfolgversprechende Kombination

Es gibt gute Gründe, warum Göweil die Antriebstechnik von Paul Forrer mit dem Black Bruin Motor als Antriebsaggregat einsetzt. Bevor Göweil diese Lösung fand, hatten die Ballenpressen der Landwirte nur Standardachsen und -räder. Es gab keine Lösung auf dem Markt, die für das hügelige Terrain in der Schweiz und Österreich geeignet war. Viele Kunden, die in schwierigem Gelände arbeiteten, hatten teilweise selbstgebaute Lösungen, bei denen sie den Hydraulikmotor selbst aufgerüstet hatten. “Mit dem Antriebsachsensystem von Paul Forrer ist es möglich, mit Ballenpressen und Press-Wickel-Kombinationen hinter einem kleineren Traktor zu arbeiten – und das in Gebieten, in denen sie solche Maschinen sonst nicht einsetzen könnten”, erklärt Reinhard Leimhofer die Einzigartigkeit der Lösung.

Bernhard Pilsl hat positive Erfahrungen mit den Black Bruin Motoren gemacht. “Sie sind stark, haben eine sehr lange Lebensdauer und wir können sicher sein, dass es auch zukünftig keine Probleme mit dem Motor geben wird. Wir arbeiten schon lange mit Paul Forrer zusammen und haben herausgefunden, dass die Motoren in deren Antriebssystem sehr robust sind und keine Probleme verursachen. Wir sind sehr zufrieden mit dem System von Paul Forrer.”

Reinhard Leimhofer sagt, dass Black Bruin Motoren einen guten Ruf haben. “Kunden in Europa kennen Black Bruin-Motoren in Forstgeräten. Sie wissen, wie hart die Arbeit im Wald ist, und können darauf vertrauen, dass ein Black-Bruin-Motor für ihre Maschine bestens geeignet ist. In einer Qualitätsmaschine sollten nur Qualitätsmotoren eingesetzt werden. Das ist die Devise.”

Eine verlängerte Lebensdauer

“Göweil bietet ausschließlich Produkte von höchster Qualität, die besonders zuverlässig sind und eine sehr lange Lebensdauer haben. Um dies zu gewährleisten, verwenden wir in unseren Maschinen nur hochwertige Komponenten, wie zum Beispiel den Black Bruin Motor”, unterstreicht Reinhard Leimhofer. Sehr wichtig ist es für Göweil auch, seinen Kunden einen exzellenten Service zu bieten und für alle Fragen zur Verfügung zu stehen. Dieser Service – von der sorgfältigen Maschineninstallation bis hin zu umfangreichen Feldtests – wird über ein großes Händlernetz sichergestellt.

Reinhard Leimhofer sagt, dass Landwirte und Lohnunternehmer oft fragen, wie lange sie mit einer Göweil-Maschine arbeiten können, bevor diese kaputt geht. Seine einfache Antwort ist, dass die Göweil-Flotte aus sehr zuverlässigen Maschinen besteht und dass das erste Gerät, das jemals verkauft wurde, immer noch läuft.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by GÖWEIL (@goeweil)


Ein weiterer Vorteil der Arbeit mit Qualitätsprodukten von Göweil ist, dass sie auch auf dem Feld mehr Sicherheit bieten. Reinhard erklärt: “Wenn man in hügeligen Gebieten arbeitet, kann es manchmal sehr gefährlich werden, wenn es bergab geht. Landwirte, die mit Lösungen von Göweil & Paul Forrer & Black Bruin arbeiten, haben festgestellt, dass sie an Hängen mit einem kleineren Traktor arbeiten können, weil die Maschine den größten Teil der Bremsarbeit selbst übernimmt und der Traktor nur teilweise unterstützen muss. Es gibt Einsatzfäll in denen die Bremsen des Traktors überhaupt nicht benutzt werden müssen.  Das ist ein großer Sicherheitsvorteil.” Es ist die Triebachslösung TrailerDriveSystem von Paul Forrer – mit dem Black Bruin-Motor -, die diese Sicherheit bietet. Dieses System überträgt automatisch die richtige Bremskraft auf den Anhänger, sodass sich der Fahrer auf die wichtige Arbeit – das Pressen – konzentrieren kann.

Seit 1988 steht der Name GÖWEIL für das hochwertigste Produktprogramm im Bereich Ballenwickel- und Presstechnik. Sämtliche Maschinen und Geräte werden direkt am Firmenstandort in Kirchschlag (Oberösterreich) geplant, entwickelt und produziert.

Besuchen Sie die Website

Lesen Sie weitere Erfolgsgeschichten

Anhänger und Motoren für einen bestimmten Zweck: BMF und Black Bruin arbeiten zusammen und stellen anspruchsvolle Landwirte und Forstfachleute zufrieden

BMF ist die sehr erfolgreiche Forstanhänger-Marke des estnischen Unternehmens OÜ Lisako, das jährlich rund 1 000 Anhänger mit Kränen für die Forstwirtschaft produziert. Das Besondere an diesen BMF-Anhängern ist, dass die Stützbeine Teil des Anhängers sind, wodurch er stärker und sicherer wird. Das Unternehmen beabsichtigt, den Anteil größerer und hochwertigerer Anhänger jedes Jahr zu erhöhen. Und bislang sind sie auf dem besten Weg, genau dies zu tun – mit Hilfe von Black Bruin.

Lesen Sie die ganze Geschichte

SID entscheidet sich für die S-Serie von Black Bruin: leistungsstarke und zuverlässige Direktantriebe für Zerkleinerungsanwendungen

Black Bruin half SID das Maschinendesigns zu vereinfachen, indem ein kleiner Motor und ein Planetengetriebe ersetzt wurde. Der gewählte Motor wurde maßgeschneidert, um die technischen Standards und speziellen Anforderungen von SID zu erfüllen.

Lesen Sie die ganze Geschichte